Buchtipp: Angetreten zum Verändern

Bücher über Strafprozesse gibt es viele; u.a. von Rechtsanwälten, Richtern oder Reportern, doch vom im Mittelpunkt stehenden Angeklagten eher selten. Hier eine beachtliche Ausnahme:

 

Christian Krause, ein Mandant von mir, hat seine Erlebnisse vor Gericht und im Gefängnis in seinem Buch „Angetreten zum Verändern“ verarbeitet. Wer schon immer einmal in die Seele eines Angeklagten blicken wollte, hat hier die Gelegenheit dazu:

keine-ausreden.ck-visionaer.com

Wer das Buch erwirbt, tut nebenbei auch noch etwas Gutes und hilft Herrn Krause bei seinem Wiedereinstieg in das bürgerliche Leben.
Das Buch endet damit, dass sich die Türen des Gefängnisses schließen und alle Hoffnung verschwindet. Die Geschichte, wie ein gutaussehender Anwalt in sein Leben tritt, die Mauern des Gefängnisses einreist und den Weg in die Freiheit ebnet, wird dann hoffentlich in seinem nächsten Buch erzählt… 😉